Über das Projekt

Wenige Takte Filmmusik reichen aus, um im Kopf großes Leinwandkino entstehen zu lassen. Doch im Rampenlicht der Filmpreise stehen Regisseur*innen, Produzent*innen und Schauspieler*innen – die Ehrung der Musik im Film kommt meist zu kurz.

Deshalb veranstalten die IAMA (International Academy of Media & Arts e.V.) und die DEFKOM (Deutsche Filmkomponistenunion) den DEUTSCHEN FILMMUSIKPREIS.

Der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS ist die größte und wichtigste Auszeichnung im Bereich Filmmusik in Deutschland. Anspruch und Ziel sind eine stärkere Würdigung und gebührende Wahrnehmung der Filmkomponist*innen.

Seit der Premiere 2014 lädt der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS seine Gäste einmal jährlich nach Halle (Saale) ein, würdigt Komponist*innen und begrüßt prominente Künstler*innen, Musiker*innen, Schauspieler*innen sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Im Mittelpunkt stehen die Komponist*innen mit ihren Werken. Der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS verleiht den kreativen Köpfen ein Gesicht und macht ihre Arbeit transparent. Er würdigt die künstlerische Arbeit und schafft mit den nominierten Werken, einzigartige emotionale Momente.

Der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS setzt Akzente und gibt den „Emerging Talents“ Raum zum Netzwerken. Eine unabhängige und kompetente Jury aus der Branche unterstreicht die anerkannte hohe Qualität des Wettbewerbs und der Preisverleihung. Weitere Infos, Nominierte, Preisträger, Fotos unter www.deutscherfilmmusikpreis.de