Skip to main content

Save the date! Die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt gehen in die 15. Runde 

Vom 23. bis 29. Oktober 2022 dreht sich wieder alles um Filmmusik, Sounddesign und Netzwerken. Dazu laden wir Sie schon heute für den Herbst nach Halle (Saale) ein. Wie immer gibt es eine Anzahl von Formaten wie Masterclasses, Workshops, den Kongress und natürlich das große Jubiläums-Galakonzert.


KlangArt Vision
– Das Festival für zeitgenössische Musik in Sachsen-Anhalt

Seit 3. April 2022 sind wir in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus präsent mit dem 3. KlangArt Vision-Festival. An ungewöhnlichen Orten gibt es ungewöhnliche musikalische Begegnungen. Auf mehr als zehn Veranstaltungen treffen Künstler verschiedener Genres aufeinander, sind Komponisten unterschiedlicher Epochen einander gegenübergestellt und teilweise neu instrumentiert. Auch zeitgenössische Werke kommen zur Uraufführung. Herausragende Konzerte finden unter anderem in Halberstadt, Wernigerode, Halle und Magdeburg statt. Besonders freuen wir uns auf ein Konzert, das in Kooperation mit Women in Jazz am 8. Mai in Magdeburg und am 9. Mai in Halle stattfindet. Es gastieren und treffen sich die John-Cage-Preisträgerin Marine Madelin und die Serbische Jazzkünstlerin Jasna Jovićević. Tickets können Sie hier erwerben. Weitere kommende Termine im Juni, September und Oktober finden Sie unter www.klangart-vision.de

 

Die Academy: Vier berufsbegleitende Weiterbildungen für die Filmbranche noch in diesem Jahr

Nach erfolgreicher Durchführung der deutschlandweit ersten Weiterbildung zum Postproduction Supervisor im letzten Herbst, weiten wir unsere karrierebegleitenden Weiterbildungen aus. Eine Animation Masterclass richtet sich ab Juli mit den Bereichen Storyboard, Rigging und Modelling an Young Professionals.

Mit dem VFX-Artist-Workshop „Learning to see” bieten wir ab Juni berufseinsteigenden Interessenten die Möglichkeit, im VFX-Bereich für Film, TV und Game Fuß zu fassen. In einem anschließenden Intermediate-Kurs im September werden 2D und 3D-Programme am Beispiel erlernt und angewendet.

Die Weiterbildung zum Postproduction Supervisor wird in diesem Jahr auf zwei Erfahrungsebenen angeboten. Ein Kurs wird sich wie im letzten Jahr in Kooperation mit dem Amsterdam Post Labauf professioneller Ebene ganz überwiegend an Head of Departments wenden. Ein zweiter Kurs richtet sich sowohl an Einsteiger:innen (bspw. Absolvent:innen von Filmhochschulen) als auch an erfahrene Film-Professionals, die ihre Kenntnisse in den aktuellen Erfordernissen des Postproduction-Workflows aktualisieren oder erweitern möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie in Kürze auf www.iama-halle.de

 

Last but not least – In eigener Sache:

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, Sie über unsere verschiedenen Projekte in einem gesammelten IAMA-Newsletter zu informieren. Wenn Sie das gut finden, empfehlen Sie uns gern weiter oder folgen uns auch auf unseren Social Media Kanälen. Wenn Sie dazu Fragen haben oder den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann kontaktieren Sie uns gern unter info@iama-halle.de

 

IAMA:
Web:                                   Facebook:                                                       Instagram:
www.iama-halle.eu        www.facebook.com/IAMAHalle                www.instagram.com/iama_halle

PRESSEKONTAKT:
International Academy of Media and Arts e. V.
Presse: Candy Lange
presse@iama-halle.de |Tel. +49 30 20143610