Workshop für Beginner & Quereinsteigende

Termine:

  • 18. November (Online) & 21.-22. November (Präsenz)
  • Ort: Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle (Saale) & Online

PROGRAMM

TAG 1 – ÜBERBLICK (ONLINE)

  • KURZER HISTORISCHER ÜBERBLICK & ENTWICKLUNG
    • Vom Film zu digitaler Technik
  • DAVINCI RESOLVE – ÜBERBLICK
    • Interface – Aufbau & Strukturierung
      • Projektmanager
        • Export / Import / Archive / Dynamic Project Switching
      • Sektionen Media / Edit / Color / Delivery
      • Projekt Settings & Preferenzen
      • Color Tab:
        • Erklären der Bereiche – Node / Vorschau / Gallery …
        • Operatoren LGG, Offset etc
        • Tonal Range / Kontrast / Colour Balance & Farbtemperatur
      • Wie funktionieren Scopes
        • Histogramm / Waveform / Vektorscope
    • Primary Colour Grading
      • Ziele des Primary Colour Grading
      • Tonal Range & Kontrast
      • Balancing
      • Shot by Shot Matching

TAG 2 – WIEDERHOLUNG / HANDS ON I

  • WIEDERHOLUNG UND FRAGEN
    • Verständnisfragen / Primary Colour Grading
  • PROJEKT I
    • Setup, Vorbereitung & Import / Hands On – Primary Colour Grading
  • FARB -UND KONTRASTWAHRNEHMUNG
    • Beobachtungen während der ersten Übung – Zusammenhänge
  • SECONDARY COLOUR GRADING
    • Kurzer Überblick und Verfahren
  • PROJEKT II
  • Hands On – Secondary Colour Grading

TAG 3 – GRUNDLAGEN FARBTHEORIE / HANDS ON II

  • WIEDERHOLUNG UND FRAGEN
    • Primary & Secondary Colour Grading
  • FARBTHEORIE
    • Was ist Licht / Der menschliche Beobachter / Die Kamera als Beobachter / Farbreproduktion
  • PROJEKT IIIA
    • Hands-On – Selbständiges Colour Grading / Aufbau eines Node-Tree
  • ÜBERBLICK COLOUR MANAGMENT
  • DVR CMS / ACES
  • LOOK DESIGN
    • Look Creation & LUTs – Übersicht
  • PROJEKT IIIB
    • Hands-On – Colour Managed Grading
  • GRADING SUITE & GRADING UMFELD
    • Voraussetzungen für das Colour Grading / Gestaltung Grading Suite

HEAD OF STUDIES & EXPERT

Alex Beyer

Colorist und Head of Studies

„Nach dem Studium an der Filmuniversität Konrad Wolf in Babelsberg habe ich an zahlreichen Filmen als Assistant Editor & Editor gearbeitet. In den Jahren 2012 – 2015 konnte ich umfangreiche Erfahrungen in der Postproduktion als Inhouse-Producer bei der Post-Republic sammeln. 2016 habe ich das 9 monatige postgraduierten Studium in Colour Grading UPGRADE an der dffb abgeschlossen und bin seither als Colourist & DIT tätig. Seit 2018 unterrichtete ich regelmäßig an der Filmuniversität Konrad Wolf in Babelsberg Einführung in das Colour Grading.

Seit November 2023 bin ich Mitglied im BVK.“

Mehr zu Alex Beyer: https://www.calumee.de/

ZIELGRUPPE

Zielgruppe sind Beginner, Quereinsteigende, Junior Editors, Post/Produktionsassistent:innen, aber auch Student:innen und Auszubildende von Video/Filmproduktionsfirmen mit Interesse am Color Grading. Erste Erfahrungen sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Durch den Intensivworkshop erhalten die Teilnehmer:innen das notwendige Wissen, um Color Grading Projekte erfolgreich zu steuern.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für den Online-Teil wird, je nach eigenem Bedarf, ein Laptop mit der Software Davinci Resolve benötigt. Da der praktische Teil erst mit den Präsenztagen startet, dient dies nur der eigenen Veranschaulichung.

Für die Präsenztage wird ein Laptop mit Davinci Resolve benötigt, um an den praktischen Übungen teilnehmen zu können. Die IAMA kann, gegen eine Leihgebühr von 60,00 Euro zzgl. 19% MwSt., einen Laptop für diesen Zeitraum zur Verfügung stellen.

BEWERBUNG

Interessierte melden sich bitte an mit:

  • Kurzvita
  • Anmeldeformular
  • Ggf. eigenes Beispielprojekt

Die Anmeldungsphase endet am 8. November 2024.

ANMELDEN
ANMELDEFORMULAR

TEILNAHMEGEBÜHR

  • Early Bird: 149,00 Euro zzgl. 7% MwSt. (nur bis 30.08.2024)
  • Regulär: 175,00 Euro zzgl. 7% MwSt.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Arbeitsmaterialien der einzelnen Dozent:innen, die Bereitstellung des Beispielprojektes sowie Getränke. Nicht enthalten sind Reise- und Logiskosten und Essen.

*Mitglieder der International Academy of Media an Arts e.V. (IAMA) erhalten einen Rabatt von 15% auf die Teilnahmegebühr (NICHT in Verbindung mit dem Early Bird Angebot). Bitte bei der Anmeldung schriftlich angeben.

FÖRDERER

MDM-gefördert