I AM A Jubilee

20 Jahre International Academy of Media and Arts e.V.

20 Jahre voller praxisorientierter Weiterbildungen, Masterclasses und Workshops. 20 Jahre voller großartiger Konzerterlebnisse, spannender Veranstaltungsformate, inspirierender Begegnungen und emotionaler Momente. 20 Jahre voll engagierter und wertschätzender Zusammenarbeit im Vorstand, mit den Mitgliedern, mit Partner:innen, Unterstützer:innen und vor allem auch im IAMA-Team.

Nach der Gründung 2004 starteten wir 2005 mit der European Animation Masterclass, in der Animationskünstler:innen aus ganz Europa zusammenkamen, um ihre Ideen in Animationskurzfilmen umzusetzen und ihre Karriere zu starten. Im gleichen Jahr wurde die Leadership Masterclass ins Leben gerufen, in der Führungskräfte im Kreativbereich gefördert und Wege für neue Medienplattformen (u.a. ZDFneo) geebnet wurden. Weitere Masterclasses in den Bereichen Animation folgten, es entstanden Partnerschaften mit unter anderem Cartoon aisbl., der Animation Talent Award etablierte sich und auch jetzt ist die Weiterbildung von Animationsschaffenden unser Ziel. Seit 2019 erweiterten wir die Angebote für die Medien-Postproduktion und 2021 startete die erste Weiterbildung zum Postproduction Supervisor erfolgreich. 2008 riefen wir die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt ins Leben, die über die Jahre viele spannende

2008 riefen wir die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt ins Leben, die über die Jahre viele spannende Persönlichkeiten nach Halle geholt sowie junge Talente entwickelt und ihnen eine Bühne gegeben haben. Im Herbst 2024 finden die Filmmusiktage zum 17. Mal statt.

v. L. n. R.: Burkard Fieber (Vorstand), Rebekka Hörnig, Christiane Blobel, Annegret Renner, Eva Maas, Anne Kusche, Marvin Gompelmann, Julia Kubiczek, Verena Schneider (Vorstand), Alexander Thies (Vorstand)

2014 haben wir zum ersten Mal den DEUTSCHEN FILMMUSIKPREIS verliehen. Seitdem werden jedes Jahr große Namen der Filmmusik geehrt: Klaus Doldinger, Rachel Portman, Harold Faltermeyer, Volker Bertelmann, Jeff Beal, Hildur Guðnadóttir oder Anne Dudley.

Im schwierigen ersten Corona-Jahr wurde die IAMA als Veranstalter für das Festival für zeitgenössische Musik KlangART Vision ausgewählt und veranstaltete zuerst Online-Konzerte. Seitdem gibt es jedes Jahr eine Vielzahl von Konzerten und Workshops in ganz Sachsen-Anhalt, die zum Teil weltweit ausgestrahlt werden.

Seit 2023 schauen wir im Netzwerkprojekt IAMA connect auf die Standortbedingungen und Vernetzungsmöglichkeiten in der Medienbranche Sachsen-Anhalts. Mit ersten Onlineangeboten zu brennenden Themen und einer Netzwerkveranstaltung soll zur wirtschaftlichen Entwicklung, Sichtbarkeit und weiteren Vernetzung in der Region beigetragen werden.

Wir stehen im ständigen Austausch mit ansässigen Unternehmen und setzen uns aktiv mit aktuellen technischen und kreativen Herausforderungen auseinander. Durch unsere Fokussierung auf Talententwicklung und praxisorientierte Weiterbildung, Vernetzung, Professionalisierung und unternehmerische Selbstständigkeit haben wir uns zu einem wichtigen Player und Ansprechpartner:in am Medienstandort Sachsen-Anhalt entwickelt.

Im Zeichen unseres 20-jährigen Gründungsjubiläums gibt es bei verschiedenen Veranstaltungen Gelegenheit, auf Erreichtes zurückzuschauen, aber vor allem auch die Gegenwart und Zukunft der IAMA zu betrachten. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen und mit Euch unser Jubiläum zu feiern!

Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre!

Mehr zum IAMA-Team gibt’s HIER.

Filmmusiktage Sachsen-Anhalt

Die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt sind in Ihrer, mittlerweile 17. Ausrichtung, bundesweit außergewöhnlich. Sie verbinden Filmmusikbranche und Wissenschaft, erfahrene Profis und filmmusikalischen Nachwuchs, Fachleute und filmmusikalisches Erleben.

Jährlich Im Herbst treffen sich Filmmusikexpert:innen, Komponist:innen, Sounddesigner:innen, Produzent:innen und Postproduktionsspezialist:innen sowie Filmmusikliebhaber:innen in Halle (Saale). Stets im Mittelpunkt stehen der internationale Austausch über berufliche Praxis, kreative Herausforderungen, Weiterbildung und natürlich das Erleben von Filmmusik und Sounddesign. Die einzelnen Veranstaltungen des Festivals richten sich dabei an diese unterschiedlichen Zielgruppen.

DEUTSCHER FILMMUSIKPREIS

Seit 2014 wird der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS an herausragende Filmkomponistinnen und Filmkomponisten mit Hauptwohnsitz in Deutschland verliehen, um deren außergewöhnliche Beiträge zur Filmmusikbranche zu würdigen. Die Vertreter:innen der Branche kommen aber nicht nur als Preisträger:innen auf die Bühne, sondern werden auch als Jurymitglieder und Laudator:innen in das Projekt eingebunden. Darüber hinaus werden talentierte Komponist:innen und Musiker:innen ausgewählt, um bei der Verleihung live vor einem begeisterten Publikum zu spielen. Hierbei liegt unser Fokus auf der Förderung junger, aufstrebender Künstler:innen.

Der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS ist eine Veranstaltung der International Academy of Media and Arts e.V. (IAMA) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Filmkomponist:innenunion (DEFKOM).

Workshops und Weiterbildungen

Die Academy bietet Workshops und Weiterbildungen in den Bereichen Postproduktion, VFX, und Animation an, die sich am Markt und Bedarf der Branche orientieren. Nationale und internationale Experten und Expertinnen beraten uns dabei inhaltlich und begleiten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

  • Postproduction Supervisor Weiterbildung
  • VFX Artist Workshop
  • Animation Masterclass – Storyboard, Modeling, Rigging, Texturing, Character Animation
  • Color Grading Workshop

KlangART Vision

Das Festival KlangART Vision engagiert sich im Bereich der zeitgenössischen Musik und stellt dabei das musikalische Schaffen in Sachsen-Anhalt in den Mittelpunkt. Das Festival verpflichtet sich jedoch weder einem Genre noch einem Ort, sondern will vielmehr „Brücken bauen“, neue Räume für Musik eröffnen und ungewöhnliche Begegnungen zwischen Musikern und ihrem Publikum ermöglichen. Dabei bestehen wir auf einen eher unkonventionellen Blick auf die zeitgenössische Musik, den wir unserer, auch medialen Öffentlichkeit präsentieren. Mit jungen Talenten, Künstler:innen der Region und international bekannten Ensembles erreicht die KlangART Vision ein vielfältiges Publikum an verschiedenen Orten in ganz Sachsen-Anhalt

Die KlangART Vision wurde 2020 vom künstlerischen Leiter Markus Steffen ins Leben gerufen und fand in den ersten zwei Jahren unter Corona-Bedingungen fast ausschließlich digital statt. Im Laufe der Festivaljahre hat sich die KlangART Vision zu einem mehrmonatigen Festival entwickelt, das Konzerte, Workshops und Masterclasses in über 20 Spielorten im Bundesland Sachsen-Anhalt und zudem über Online-Dienste anbietet und das musikalische Netzwerk des Bundeslandes stärkt.

Eine Auswahl an weiteren Projekten der letzten Jahre

  • Cartoon SPRINGBOARD
  • EAM – European Animation Masterclass
  • Scoring for Animation
  • Sound & Industries
  • Forward 2 Business
  • Leadership Masterclass
  • Das Große Westernkonzert (zu Ehren von Martin Böttchers 90. Geburtstag)